Was der Spirit so anstellt

Tolle Rezension für „Das Klassentreffen“ auf Amazon

★★★★★ Virtuoser Schamanismus, 30. März 2015
Von Mario Markus auf www.amazon.de
Rezension bezieht sich auf: Das Klassentreffen

„Ich bin in einem Buchklub, in dem nur Spiegel-Bestseller gelesen werden. Mit großer Mühe habe ich jetzt die Teilnehmer überredet, “Das Klassentreffen” von Heide-Marie Lauterer zu lesen. Die Mühe hat sich gelohnt, denn die Rückmeldungen der Klubmitglieder waren äußerst positiv. Ich freue mich, dass man große Fische fängt, wenn man gegen den Strom schwimmt.

Das Buch handelt von einem Klassentreffen nach dreißig Jahren. Es ist ein Roman über Selbstfindung, ein Thema dass jeden Leser ansprechen kann und auch soll. Während den Vorbereitungen erfährt die Hauptfigur Helena, wie sie mit oberflächlichen und oportunistischen Ködern von ihren Ex-Mitschülerinnen aufgeblasen wird. Das Platzen dieser Blasen bringt Frieden in Helenas Leben.

Parallel dazu baut sich im Buch eine schamanische Atmosphäre auf, ganz langsam, so dass es nicht aufgesetzt wirkt. Der Aufbau dieser Stimmung ist durchaus auf der Höhe eines William Golding. Es beginnt mit gutbürgerlichem Schwärmen von Helenas Tochter Blue für den Schamanismus und endet mit dem Fesseln von Gunter, einem versnobten, gutaussehenden Mann, der einigen der Frauen übel mitgespielt hatte. Die Fesselung geschieht in einem Ritual in dem Traum, Realität, Gefühle und Alkohol sich in einer Weise vermischen, die Heide-Marie Lauterer meisterhaft zu schildern weiß.“

ebook bestellen bei:

Einen Kommentar schreiben

nach oben

©2017 spiritbooks – der Verlag für authentische Bücher mit Spirit – Inhaberin Ulrike Dietmann
Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung