Shop

Fenster zur Freiheit – Eine Liebe in Arabien : Heike Adami

Heike Adami: Fenster zur feiheit

Heike Adami
Fenster zur Freiheit – Eine Liebe in Arabien

Als Stewardess hat Sophie den gutaussehenden wohlhabenden Latif kennen und lieben gelernt. Sie folgt ihm in sein Heimatland Bahrain, in ein Leben voller Luxus mit Villa, Maid, Gärtner und Driver. Nach und nach merkt Sophie, dass sie im goldenen Käfig gefangen ist.

Die Autorin schildert eine Liebes- und Familiengeschichte im heutigen Arabien. Sie hat eine ähnliche
Story in ihrer Familie erlebt. Heike Adami vermeidet die üblichen Klischees und Vorurteile und schildert auf authentische Weise die Schwierigkeiten, aber auch Liebe, Verständnis und Mut zu einem ungewöhnlichen Leben.

Taschenbuch
Seitenanzahl: 244
Erscheinungsdatum: 10.03.2013

Preis
14,90 EUR inkl. MwSt.

In diesem Video erfahren Sie die persönliche Meinung der Verlegerin zu diesem Buch:

ebook bestellen bei:

Eine Reaktion zu “Fenster zur Freiheit – Eine Liebe in Arabien : Heike Adami”

  1. renate schreibt

    Sophie war als Stewardess einer arabischen Fluggesellschaft schon länger nicht mehr wirklich glücklich. Reiche Fluggäste, die ihren Luxus zur Schau stellten und ständig Sonderwünsche hatten und Flugstrecken, die immer anstrengender wurden.
    Da lernt sie Latif kennen und lieben und folgt ihm in sein Heimatland Bahrain. Nach der ersten Verliebtheit folgt nach und nach die Erkenntnis, dass sie in einem goldenen Käfig gefangen ist.
    Ihre arabischen Schwiegereltern lassen sie ständig spüren, dass sie als Ehefrau ihres Sohnes nicht erwünscht ist. Nach und nach erkennt Sophie, dass ihr vormals selbständiges Leben ihr immer mehr aus den Händen gleitet. Ihr wird auf einmal bewusst, dass die Schwierigkeiten verschiedener Kulturen, Sitten und Bräuchen, doch nicht nur mit Hilfe der Liebe überwunden werden können.
    Ihr Ehemann bestimmt fort an ihr Leben. Und Sophie und die Kinder sind seinen Launen ausgesetzt. Er strebt immer mehr nach finanzieller Sicherheit und setzt dabei auch seine Gesundheit aufs Spiel. Selbst als die Unruhen zwischen dem Iran und Saudi Arabien immer mehr zu spüren sind und Sophie Angst um ihre Familie hat, bestimmt Latif, dass sie nicht das Land verlassen würden.
    Erst als die Revolution zwischen Schiiten und Sunniten immer blutiger werden, gibt Latif nach und bringt seine Familie in Sicherheit.
    Die Liebe, die die Kraft besitzt, einander zu verbinden, deren Worte Gedanken und Gefühle sind.
    Der Roman beschreibt eine Familiengeschichte mit vielen Höhen und Tiefen. Fremde Kulturen und Sitten treffen auf einander und es ist nicht immer leicht den anderen in seinen Gedanken und Handlungen zu verstehen. Die Autorin, Heike Adami, hat versucht auf die Kraft der Liebe zu setzen. Wie weit kann ich mich verbiegen lassen ohne meine Achtung zu verlieren. Was bin ich bereit dem anderen zu geben, auch wenn mein Selbstwertgefühl darunter leidet. Das Leben ist ein ständiges geben und nehmen. Der Roman zeigt aber auch , dass es den Menschen, egal welcher Religion, noch immer nicht gelungen ist, miteinander in Frieden zu leben.

Einen Kommentar schreiben

nach oben

©2017 spiritbooks – der Verlag für authentische Bücher mit Spirit – Inhaberin Ulrike Dietmann
Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung